Essen

 

Vegetarische Tafelfreuden in unserem kleinen feinen Restaurant

 

Mit viel Liebe zum Detail zaubern Christl und Gabi Kurz ihre vegetarischen, veganen und rohen Köstlichkeiten und lassen Sie, wenn Sie möchten, bei ihren Kochvorführungen dabei zuschauen.

 

Die phantasievolle Küche von Christl und Gabi Kurz wird Ihnen hier in mehreren kleinen, überraschenden Gängen serviert. Dazu gibt es Informationen über die Wirkung der Nahrungsmittel, Tipps und Tricks zum Nachkochen zuhause.
In ihrer Küche werden ausschließlich frische Produkte, weitgehend aus biologischem Anbau, dem Angebot der Saison entsprechend, den Nährwert wertschonend verarbeitet. Das Dinkel-Vollkornmehl für alle Backwaren und Nudeln wird frisch in unserer Steinmühle gemahlen, jedes Mal nur so viel, wie gerade verarbeitet wird, um optimale Qualität zu gewährleisten. Selbstverständlich verwenden wir keine Mikrowelle. Der Aufbau der Gerichte ist ganz bewusst leicht, vitamin- und mineralstoffreich.

Genießen Sie dazu Weine aus biologischem Anbau, Biosäfte, Biobier, und hausangesetzte Kräutermazerate.

 

Das erwartet Sie bei uns

 

Am schön gedeckten Holztisch mit frischen Blumen von Wiese und Garten, servieren wir Ihnen ein täglich wechselndes Menü mit hochwertigen Zutaten, wenn möglich aus dem eigenen Garten oder Wildsammlung.

 

 

 

 

Zeiten und Preise

 

Das Abendessen beginnt ab 18:00 Uhr.

Weil alles wirklich frisch gekocht und gebacken wird, bitten wir Sie sich die Zeit zu nehmen, unsere mit Liebe zubereiteten Speisen in Ruhe zu genießen. Gerne berücksichtigen wir alle Nahrungsmittelallergien und Unverträglichkeiten. Bitte teilen Sie uns diese bereits bei der Rerservierung mit, damit wir alles entsprechend vorbereiten können.

 

FRÜHSTÜCKSBRUNCH

09.00 – 12:00 Uhr

25 €

 

ABENDMENÜ
ab 18:00 Uhr

55 €

 

 

Unsere aktuellen Menüpläne finden Sie hier

22.11.2021 – 19.12.2021 | 20.12.2021 – 16.01.2022

 

Wir bitten um telefonische Reservierung und freuen uns auf Sie!

 

Herzlichst

Ihre Christl & Gabi Kurz

mit Team

 

 

Covid 19

Liebe Gäste, bitte beachten Sie die aktuell geltenden Corona-Regeln für Bayern und Berchtesgadener Land!

 

 

 

grünes glück aus küche und garten

 

Brombeeren aus dem Garten für duftende, frischgebackene Scones mit selbstgemachter, honiggesüßter Brombeermarmelade oder Buchweizen Pancakes mit frischen Beeren aus dem Garten.

 

 

 

 

 

Frisch geerntete Rote Rüben mit ihrem unvergleichlichen erdigen Aroma werden zu leckeren Vorspeisen wie Tartar oder vegane Ravioli. Lassen Sie sich überraschen!

 

 

 

 

 

Tannenwipfel und Latschenspitzen verarbeiten wir zu feinen Desserts und einem ganz besonderen alpinen Frühstücks-Crunchy.

 

 

 

 

 

Rotbackige Elstar Äpfel von unseren eigenen Obstbäumen in Südhanglage werden zu wunderbar duftendem gedecktem Apfelkuchen aus Dinkelvollkornmehl.

 

 

 

 

Salat so knackig und doch ganz zart ist er nur frisch geerntet. Unvergleichlich gut. Nur mit einem leichten Dressing benetzt – so wird gesund essen zum Vergnügen!

 

 

 

 

Gerade noch im Garten, und schon ist der Kürbis in der Küche und köstlicher Belag auf einem knusprigen Pizzabrot.

 

 

 

 

Wir freuen uns jedes Jahr über die reiche Quittenernte aus unserem Garten. Hier sind sie mit Honig karamellisiert, zu zartschmelzendem Vanilleparfait. Ein Hochgenuß.

 

 

 

 

Junger Löwenzahn hat immer einen besonderen Platz in unserer Küche – als Frühlingskräuter Fladenbrot aus Dinkelvollkornmehl oder im Risotto. Da lacht das Herz!

 

 

 

 

 

Unsere Beeren aus dem Garten haben noch nie einen Kühlschrank von innen gesehen, so frisch werden sie verarbeitet und sorgen so für ein aromatisches Hochgefühl.

 

 

 

 

 

Sobald der erste frische Bärlauch im Frühling aus der Erde spitzt, gibt es aromatisches Bärlauch-Pesto auf heißen gebratenen Kartoffel-Tofu-Spießen. Das macht Freude.

 

 

 

 

Unsere Bio-Damaszenerrosen im Garten schmecken genauso gut, wie sie duften. Sie werden zum Beispiel zu zartschmelzenden Rosenpralinen verarbeitet. Oder aromatisieren den Beerenspieß zum hausgemachten Getreidekaffee-Eis.

 

 

 

 

 

Frischeste wilde und kultivierte Kräuter werden à la minute geerntet und zum Beispiel auf warm marinierte Artischockenböden mit Senfsauce gezupft. Es gibt nichts Besseres!

 

 

 

 

Wildblüten – sie sind so kostbar nach dem kalten Winter und ihre Farben und der feine Geschmack sind perfekt für unsere Frischkäsebällchen. Mit so einem Frühstück kann der Tag beschwingt beginnen.

 

 

 

 

Der hier heimische, würzige Alpen-Oregano, auch Dost genannt, glänzt in vielen unserer Gerichte, wie hier seine hübschen rosa Blütendolden auf Hirselaiberln mit Steinpilzen aus dem Bergwald.

 

 

 

Biohotel Kurz

 

Lockstein 1

Locksteinstrasse 1

83471 Berchtesgaden

 

Haus Alpenveilchen

Oberschönauerstrasse 17
83471 Schönau am Königssee

 

Telefon: 08652 - 98 00

www.biohotel-kurz.de

info@biohotel-kurz.de